D1: Erstes Spiel des Jahres gewonnen

Auch Einsiedeln nahm den weiten Weg auf sich, um gegen uns in der Rückrunde anzutreten. 

An diesem Januarabend brauchten wir etwas mehr Zeit um warm zu werden:

Im ersten Satz gelang es Einsiedeln uns mit 24:26 zu schlagen. Wir hatten etwas Mühe am Angriff zu punkten, da Einsiedeln auf viele Bälle schon frühzeitig gefasst war.

Mit der Startaufstellung des ersten Satzes wagte es Kaj zuversichtlich in den nächsten Satz. Unser lautes Fanteam und unser Dreier-Trainergespann unterstütze uns stets lautstark von der Seitenlinie. Im zweiten Satz wurden wir langsam aber sicher warm und wurden auf das Loch in der Mitte, das sogenannte „Lagerfeuer“, aufmerksam. Nebst einigen Finten und Lineschlägen an der richtigen Stelle punkteten wir auch am Service. Mit 25:18 ging der Satz relativ klar an uns.

Im dritten und vierten Satz bauten wir langsam aber sicher nebst den guten Annahmen von hinten auch am Angriff auf. Mit 15 Punkten für Einsiedeln besiegten wir sie im dritten und mit 20 Punkten im vierten Satz. 

Rückblickend war Einsiedeln im neuen Jahr eine etwas grössere Herausforderung als im letzten Match. Es war ein lehrreiches Spiel begleitet von kleinen Anfangsschwierigkeiten im neuen Jahr.

by Meret

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.