D2: Mit Teamwork zu einem starken Sieg

Auf den ersten Blick schienen unsere Gegner wohl die Durchschnittsgrösse des Damen 1 zu haben (also ca 10cm mehr als bei uns) und die Erfahrung vom Damen 4 (also ca 10 Jahre mehr als bei uns).
Dave’s Motivationsrede half: “Mir hend super trainiert die Wuche, mir konzentriered eus uf eus!”
Und unser Teamspruch half auch: ” Go Team !” *räusper*brüscht*hust*

Die Stimmung war super! Wir freuten uns über jeden Angriff, jede Defense, jedes Touché und jeden Punkt. Die neuste Erfindung aus dem Hause Hoppe funktionierte wunderbar – Neu besteht das Damen 2 nämlich nicht mehr aus Aussen, Mitte, Pass und der gleichen, sondern aus “Bömblerine”, “Annahme-Queens”, “Killer” und “3-30-het-sie-gseit”… Verspickte Annahmen erlief sich Nadine und der Ball blieb im Spiel. Unsere “3-30-het-sie-gseit” sagten hatten ein Näschen für Block austricksen und goldene Fingerchen für Zuckerpässchen. Ein bisschen Servicepower durch yAnitsa zwang den Gegner zu einer nahen Annahme – wo Killer-Fränzi schon gierig mit einem Monsterblock wartete. Und weils so schön war, das ganze gleich nochmals. Eine Prise Stabilität in der Annahme und dann – zägg, en Spielerwechsel – und schon war auch die benötigte Servicepower da. Und genau diese Kombination von Stärken liess uns einen 1:0 Rückstand in ein 2:1 umwandeln.

So ganz wehrlos geschlagen gab sich Tornado dann doch nicht. Ab und zu blieb uns nichts ausser einem Laser übrig. So unter Druck vergassen wir dann jeweils glatt “Bazinga” zu sagen – ein allfälliger Laserpunkt hätte also gar nicht gezählt… Aber vor allem eine Stürmische (Hinweis: Schenkelklopferwortspiel aufgrund Namen des Gegners) machte uns das Leben schwer. Nicht nur ihre Angriffe waren ziemlich hoch und eindringlich – sondern auch Frequenz ihres Whooop Whoop Geschreis. Da brauchte es dann einfach mal eine Ursina, um sie sprachlos zu blocken.

Endlich konnten wir unser Können einmal abrufen. Und so hiess der Endstand dann auch verdient 3:2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.